Sicherheit und Gesundheit stehen an erster Stelle

Arbeitssicherheit und Schutz der Gesundheit

Der Schutz des Lebens und der Gesundheit des Menschen und der Schutz der Umwelt hat für uns – sowohl bei unseren nationalen als auch bei unseren internationalen Aktivitäten – höchste Priorität. Dazu zählt in erster Linie, dass wir ausschließlich qualifizierte und unterwiesene Fachkräfte beschäftigen, die regelmäßig entsprechend ihrer jeweiligen Einsatzbedingungen geschult werden. Regelmäßig werden zudem Schulungen für Ersthelfer durchgeführt.

Unsere Zielsetzung lautet: 0 Unfälle / 0 Vorfälle!

Der beste Indikator für die Wirksamkeit dieser Maßnahmen ist, dass unsere Unfallstatistiken seit vielen Jahren hervorragende Werte aufweisen.

Seit dem Jahr 2000 ist die Firma TEHA Mess- Steuer- Regelanlagen GmbH zertifiziert nach SCC ** im ausführenden Bereich.

Als Teil unseres SGU-Managements sind die Themen Arbeitssicherheit und Schutz der Gesundheit für uns somit von höchster Bedeutung. Dazu zählt, dass unsere Mitarbeiter regelmäßig entsprechend der gesetzlichen Vorgaben sowie entsprechend der Pflichtvorgaben unserer Kunden geschult werden, um den Schutz unserer Mitarbeiter sowie Dritter vor Gefahren, die sich aus der jeweils ausgeübten Tätigkeit ergeben können, zu gewährleisten.

Eine bestellte Fachkraft für Arbeitssicherheit stellt zudem durch regelmäßige Begehungen und Kontrollen sicher, dass die Vorgaben des SGU-Managements eingehalten werden.

Zu dem von uns angewendeten SCC-Regelwerk zählt außerdem eine auf den jeweiligen Mitarbeiter bezogene Zertifizierung, die im Sicherheitspass unserer Mitarbeiter eingetragen wird.

Zusätzlich lassen wir uns seit dem Jahr 2017 regelmäßig von EcoVadis (www.ecovadis.com) in Bezug auf die Themen Arbeitsbedingungen, Umweltschutz, Korruptionsvermeidung und Umgang mit Lieferanten auditieren.

Ausgezeichnet mit dem Evonik Industries Partner-Award für sichere Dienstleister!

evonik-partner-award-sicherheit-v

Die TEHA Technology Group freut sich über diese Auszeichung, welche den gelebten Anspruch an die Arbeitssicherheit unterstreicht und bestätigt. Der Partner-Award geht zurück auf die 2014 gestartete Kulturinitiative „Sicherheit bei Evonik“. Das Ziel der Initiative lautet: null Unfälle an allen Standorten. „Denn jeder Unfall ist einer zu viel, das gilt für die eigene Belegschaft ebenso wie für die Mitarbeiter von Fremdfirmen“.